Wie soll unsere vernetzte Zukunft aussehen und wie können wir sie gestalten?

Stiftung Internet und Gesellschaft

Stiftung Internet und Gesellschaft

Mit der Allgegenwart Internet-basierter Dienste geht ein struktureller Wandel einher, der in den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft zu beobachten ist. Ob Politik, Wirtschaft, Bildung oder Wissenschaften, die Herausbildung digitaler Infrastrukturen führt zu täglich neuen Fragestellungen. Die Stiftung Internet und Gesellschaft versteht die Reflexion über das Spannungsfeld von Internet und Gesellschaft als Voraussetzung dafür, Entwicklungen im Digitalisierungsprozess zu gestalten, Potentiale zu heben, aber auch Risiken zu erkennen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten und unterstützt Forschungsorganisationen, das hierfür nötige Wissen zu generieren.

Zweck der Stiftung ist es, die internationale Debatte zu den gesellschaftlichen Veränderungen mit und durch das Internet nicht nur aus technologischer, sondern vor allem auch aus juristischer, soziologischer und ökonomischer Perspektive mit einem Fokus auf Europa zu fördern. Wir geben Wissenschaft den Freiraum, über disziplinäre und institutionelle Grenzen hinweg zu arbeiten. Wir glauben an unkonventionelle Ideen und ihr Potential, die Themen unserer vernetzten Gegenwart und Zukunft zu erforschen.

Vorrangige Aufgabe der Stiftung ist die ideelle und finanzielle Förderung des Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) mit Sitz in Berlin. Darüber hinaus kann die Stiftung im Rahmen der oben angeführten Zwecke eigene Projekte, Initiativen und Veranstaltungen unmittelbar selbst durchführen sowie andere gemeinnützige Organisationen fördern.

Förderer Werden

Wie Sie Spitzenforschung im Spannungsfeld Internet und Gesellschaft ganz konkret unterstützen können, erfahren Sie hier:

Neuigkeiten aus dem Institut

KI in der öffentlichen Verwaltung

Künstliche Intelligenz: HIIG-Forscher Christian Djeffal gibt in einer NEGZ-Kurzstudie sieben zukunftsweisende Empfehlungen.
The post KI in der öffentlichen Verwaltung appeared first on HIIG.

mehr lesen

Bundesregierung: Dritter Engagementbericht

Die Geschäftsstelle der Kommission startet am HIIG und untersucht das Engagement junger Leute im digitalen Zeitalter.
The post Bundesregierung: Dritter Engagementbericht appeared first on HIIG.

mehr lesen

Die neuesten Forschungsbeiträge des Institutsblogs

Mehr Energie für die Energie

Was, wenn der gesamte Fortschritt der Gesellschaft vom zukünftigen Energiesystem abhängt? Zumindest argumentieren so Vordenker wie Jeremy Rifkin. Die Liste der Herausforderungen, welche die Energiewende mit sich bringt, ist umfangreich – allen voran we…

mehr lesen

Der globale Wettlauf um künstliche Intelligenz

Kaum ein Schlagwort beflügelt die Phantasie der Technikbranche so sehr wie „künstliche Intelligenz“ (KI). Aber nicht nur Giganten wie Google, Facebook, Baidu oder Alibaba versuchen, sich gegenseitig mit neuen Anwendungen zu überbieten – auch politische…

mehr lesen

Big Data und Nudging: Marketing oder Manipulation?

Denken Sie an Ihren letzten Einkauf im Supermarkt zurück. Waren die Markenprodukte im Regal auf Augenhöhe platziert? Mussten Sie sich für die günstigeren Produkte bücken? Ein klassischer Nudging-Fall: Durch subtile Verhaltensmanipulation sollen KundInn…

mehr lesen

Big Data und Nudging: Marketing oder Manipulation?

Denken Sie an Ihren letzten Einkauf im Supermarkt zurück. Waren die Markenprodukte im Regal auf Augenhöhe platziert? Mussten Sie sich für die günstigeren Produkte bücken? Ein klassischer Nudging-Fall: Durch subtile Verhaltensmanipulation sollen KundInn…

mehr lesen

Zwischen Insta-Stories und Eventmarathon

Nadine Lahn hat sich bei uns für ein Praktikum im Bereich Wissenschaftskommunikation beworben. Mit ihrem Artikel zu Filterblasen in der Studierendenzeitung Karlsruher Transfer konnte sie uns schnell überzeugen. Nach drei Monaten Social Media-Redaktion,…

mehr lesen

Zwischen Insta-Stories und Eventmarathon

Nadine Lahn hat sich bei uns für ein Praktikum im Bereich Wissenschaftskommunikation beworben. Mit ihrem Artikel zu Filterblasen in der Studierendenzeitung Karlsruher Transfer konnte sie uns schnell überzeugen. Nach drei Monaten Social Media-Redaktion,…

mehr lesen